Diese Seite drucken

Workcamps auf Lagared

Aufbauen, Singen, Feiern, Begegnung - und nach der Saison Abbauen


Der Platz am Fluss will aus dem Winterschlaf geweckt und für die Visionssuche-Arbeit eingerichtet werden. Tipis und Planen wollen aufgerichtet und die Küche vorbereitet werden. Der wunderschöne Platz lädt jeden dazu ein, sich einzubringen, sich auszuprobieren, Freude zu erleben. Er ruft uns, zusammen zu arbeiten, die Strukturen für die Sommerarbeit einzurichten, dabei ordentlich Hand anzulegen und Neues zu lernen.

Mit guten und kraftvollen Ritualen beleben wir das “Feld“.

Mai ist die ausklingende Zeit des Ostens, das bedeutet Beenden, Beschließen, Neuanfang!

Wir wollen dazu auf den hell erleuchteten Bergkämmen die Sonne begrüßen, nach Adler, Falke und Schneehuhn spähen, Gemsen mit ihren Kitzen belauschen... sie abends verabschieden, am Feuer sitzen und lauschen.

Wir werden tanzen, singen, trommeln, reden und schweigen, dabei können wir uns in Offenheit, Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit begegnen. Das Wesentliche üben...

Wer möchte, der kann sich auf eine Medizinwanderung oder Solozeit in die wunderschöne, erwachende Wildnis des Tals hinaus begeben - zum rauschenden, klingenden, singenden Bach oder in den Wald.

Vielleicht gibt es etwas, das Du in deinem Leben klären möchtest, das Du verändern möchtest… Die ewige Mitte des Rades wird Dir zuhören, wenn Du Deine Geschichte wieder mit unserer Gemeinschaft teilst.

Wir werden uns im Gemeinschaftsleben üben, in dem jeder sich erproben und seine Grenzen wahrnehmen und respektieren kann. Wir können uns dabei bestens im eigenverantwortlichen Handeln, in Haltungen von Nähe und Verbundenheit üben, aber auch an auftretenden Konflikten lernen und wachsen.

Wir gehen dabei durchs Rad und stärken unser inneres Kind, die klare Willens- und Entscheidugskraft, die KriegerIn, die Weise und die Magier in jedem von uns.

Wenn Du schon mal eine Visionssuche gemacht hast, schau Dir doch Deine Aufzeichnungen von damals an…

 

Leitung: Knut Nitschmann e-mail

aktuelles Faltblatt für 11. - 17.5.2012

Wir kochen und essen zusammen, kümmern uns selbst um den Proviant.