Diese Seite drucken

Das Ritual

Die Bedeutung der Rituale für Heute

Rituale sind seit Menschengedenken bekannt und überliefert. Sie basieren auf der kraftvollen Bildersprache des menschlichen Bewusstseins. Durch Rituale können Menschen die Ebenen ihres Seins, die im täglichen Leben unterbewusst bleiben, erreichen und verbinden.

Dabei können heilsame Impulse in tiefe Bereiche dringen. Je klarer und archetypischer die Bilder sind, desto wirksamer ist das Ritual.

Die Überlieferten Formen der alten, bewährten Rituale, gewährleisten dem Anwender die »Richtigkeit« (ritam, indog.: Richtig), ohne dass dieser alle Zusammenhänge verstehen muss. Über Generationen und Kulturen hinweg,
wurden die wirksamsten Formen weitergegeben.

Jeder Mensch, der ein Ritual für sich selbst nutzt, muss dabei eigenverantwortlich handeln. Andere können ihn dabei nur begleiten und den Rahmen bereitstellen.

Leider wurde die geheimnisvolle Kraft der Rituale in unseren Breiten generell verteufelt. So konnten sich zum Teil nur noch wirkungslose Relikte bis in die Gegenwart erhalten.

Da die archetypischen Merkmale von Ritualen jedoch von allen Menschen gleichermaßen genutzt werden können, ist es uns möglich, die Überlieferungen der heute noch lebendigen Urvölker zu nutzen, um unsere eigenen Wurzeln neu zu beleben.

Heute sind immer mehr Menschen auf der Suche nach Wahrheit und Antworten auf unbestimmte Fragen aus ihrem Inneren. Rituale können einen wichtigen Schritt zur Vollständigkeit bedeuten.