Diese Seite drucken

Overtone Tube

Ein Klangerlebnis der besonderen Art

Mit ihren 2m Länge und einem Durchmesser von 72cm ist die Oventone Tube der »Wal« unter den Monochorden.

Das Geheimnis dieser Klangröhre ist ebenso einfach wie genial: der Zuhörer und Erlebnisreisende befindet sich im Resonanzraum des Instrumentes auf einer Liegefläche.

Die Schwingungen der Saiten werden über den Resonanzraum auf das individuelle Schwingungsfeld und damit direkt durch den Körper bis in die Zelle übertragen. Somit wird ein sinnliches Wahrnehmen und Erleben möglich, das weit über das Hören hinausgeht.
Man kann von einer Klangmassage sprechen, die berührend und heilend im ganzheitlichen Sinne wirkt.

Durch das Spielen der gleichgestimmten Saiten hört und fühlt der in dem Klangraum Liegende nicht nur den Grundton, sondern eine Symphonie von mitschwingenden Obertönen, die als glockenartig feine Melodie über dem sonoren Klang des jeweiligen Grundtones schweben.

Alles Schwingt – Alles Klingt ...

Die Overtone Tube eignet sich hervoragend als musikalisches Therapeutikum bei körperlichen und seelischen Schmerzzuständen, als sanftes wie ebenso tiefreichendes Mittel zur Lösung von energetischen Blockaden und deckt die Bereiche von Wohlfühl- und Entspannungshilfe bis hin zum Tranceträger ab.

Eine heilsame Magie ist besonders bei rezitativen spirituellen Grundtongesang und gemeinsamen Summen zu spüren.

Wirkungsspektrum

Das Erlebnis dieser unermesslichen Fülle von Schwingungen in einem geschützten Klangraum auf der Basis eines sehr erdig tiefen Grundtones ist vergleichbar einer Tempelerfahrung, in der man von tibetischen Mönchen Unterton »brummend« umgeben ist, während im Deckenbereich Myriaden von Feen
ihre filigransten Melodien singen.

Durch das kontinuierliche Kämmen eines »ozeanischen Sound-Kammes« im Biofeld können tiefere Schichten der mentalen, emotionalen und zellularen Ebene erreicht und sehr individuelle Lösungsvorgänge in Bewegung gesetzt werden.

Homepage

Termine mit Martin Seliger in Berlin:

24.6.-29.6. Klang-Sessions " Into the slow...”
nach Terminvereinbarung (60,-€)

25.6. „Klingender Vollmond" - Gong- und Klangkonzert 20 Uhr
mit Shanti Petschel , Martin Seliger und Luna Bolz (15,- €)

Ort: Gotischer Saal 10965 Berlin Kreuzberg, Methfesselstr. 24-40

Anmeldung:
0331-867 28 16
Info CreaVista Büro