Diese Seite drucken

Initiation für Jugendliche

Die Jugend VisionsSuche als Initiation

Das VisionsSuche-Ritual wird als Initiation für junge Erwachsene gestaltet.
Ein Weg zum freien, eigenständigen ErwachsenSein: mit Mut, gesundem Selbstwertgefühl und Lebensfreude.
»Irgendwie habe ich mich selbst hier abgeholt« David, 19 Jahre
Wir legen Wert auf liebevolle und kompetente Leitung im Team. Der Zeitplan ist den Bedürfnissen der Jugendlichen entsprechend angepasst:
Die 21 Tage des Jugend-VisionsSuche beinhalten eine intensivierte Vorbereitung (13 Tage incl. 8 Tage Wildnis-Work-Camp), das Schwellen-Ritual in den Bergen (3 Tage), schließlich die Verarbeitungsphase, auf Wunsch im Beisein der Eltern (5 Tage).
In den täglichen Gruppenzeiten ist Raum für offene Gesprächsrunden und Übungen. Zentrale Tabu-Themen des »Erwachsenwerdens« werden achtsam besprochen, wie z.B. erste Liebe, Sex, Drogen, Frustration, Anpassung, der Umgang mit sich selbst und anderen, sowie Ablösung von den Eltern.

Das Wildnis-Work-Camp:

ist eine achttägige Vorbereitungszeit zum VisionsSuche.
Wir stellen uns dabei gemeinsam einer Aufgabe ... arbeiten zusammen (tägl. etwa 3-4 Std.) in einem ökologischen Zukunftsprojekt mit ... Gemeinschaft entsteht ... nachmittags werden wir die unberührte, wilde Natur erforschen, im Wasserfall baden und manches Unbekannte bestaunen ...
Wir stärken uns durch Bewegung an der frischen Luft, gönnen uns Freizeit, Entspannung, Unterhaltsames, Tiefgründiges und Afro-Drumming.
Du wohnst in Deinem eigenen Zelt. Versammeln werden wir uns in großen Indianerzelten – »Tipis« - bestens verpflegt von einem Küchenteam in einer echten Wildnisküche. Viel Spaß und Lachen sind das Salz in der Suppe.